Ausstellung von Udo Bleidick: Ich sehe was, was du nicht siehst


Schwerte. "Ich sehe was, was du nicht siehst" ist der Titel einer Ausstellung in der Stadtbücherei (Hagener Straße 7), die Fotos des ehemaligen Schwerter Stadtarchivars Udo Bleidick zeigen. Die Ausstellung läuft noch bis zum 27. August und ist während der Öffnungszeiten der Stadtbücherei zu sehen.

Insekten wie diese Heuschrecke
gehören zu den Ausstellungsmotiven.
Originalbild zum Download


Udo Bleidick stellt in der
Stadtbücherei aus.
Originalbild zum Download


Ich sehe was, das Du nicht siehst, und das ist - im Falle der in der Fotoausstellung dargestellten Gegenstände - extrem klein und daher mit bloßem Auge nicht zu erkennen. "Der Künstler ist die Natur. Ich fühle mich eher als Techniker, der mit dem  bildgebenden Verfahren Nah- und Ultranahfotografie diese natürlichen Schönheiten dem Betrachter erschließt", so der Naturfotograf Udo Bleidick.

Er hat sich auf Nah- und Ultranahfotografie spezialisiert und geht mit seinen nicht alltäglichen Fotografien an die Grenzen des mit bloßem Auge Sichtbaren.
Die Ausstellung umfasst 18 Acrylglasfotografien (60x80 cm) aus der Welt der Insekten, Pflanzen und Mineralien.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Bild: Presse-Info

Rathausstr. 31
58239 Schwerte

Ingo Rous
 0 23 04 / 104-346
 0 23 04 / 104-211
 presse(at)stadt-schwerte.de