Dortmunder Schüler in Schwerter Schulen: Bürgermeister appelliert an Ministerin


Großer Zuspruch für die Schwerter Gymnasien: Deutlich höher als erwartet fielen die Anmeldungen für das Ruhrtal-Gymnasium (RTG) und das Friedrich-Bährens-Gymnasium (FBG) in diesem Jahr aus. Das sind 41 Schwerter Kinder mehr, als sich noch im vorigen Jahr für den Besuch eines der Schwerter Gymnasien interessiert hatten.

125 Kinder wollen im kommenden Schuljahr auf das FBG, 80 meldeten sich auf dem RTG an. 34 Kinder kommen davon aus Dortmund. Deren Aufnahme ist jedoch nur möglich, wenn durch die Schulaufsichtsbehörde die Bezirksregierung in Arnsberg eine Siebenzügigkeit der Schwerter Gymnasien genehmigen würde. Deswegen appelliert jetzt Bürgermeister Heinrich Böckelühr an NRW-Schulministerin Sylva Löhrmann hier entsprechend tätig zu werden und auf die ihr unterstellte Fachbehörde mit einer ministeriellen Weisung entsprechend Einfluss zu nehmen. Notwendig sei es zudem, dass die Stadt Dortmund "eindeutig ihre Interessenlage formuliert", ob Schülerinnen und Schüler aus dem Süden der Nachbarstadt Dortmund auch weiter wie bisher problemlos Schwerter Schulen besuchen sollen.

Entstanden ist das Problem im Zusammenhang mit der Gründung der zweiten Gesamtschule, der Theodor-Fleitmann-Gesamtschule, die im August 2016 ihren Betrieb aufgenommen hat. Als Genehmigungsvoraussetzung mussten die beiden Gymnasien auf die bisherigen acht Züge verzichten und insgesamt mit fünf auskommen. Eine Beschulungsvereinbarung, um dem FBG eine Dreizügigkeit zu sichern, kam nur mit der Stadt Iserlohn zustande. Dortmund wollte auch die Gesamtschulen in eine Beschulungsvereinbarung einbeziehen, was aber von der Stadt Schwerte abgelehnt wurde, weil dann möglicherweise Schwerter Kinder im Losverfahren zu Gunsten von Dortmunder Schülerinnen und Schüler im Aufnahmeverfahren hätten abgelehnt werden müssen. Auf der Grundlage der Beschulungsvereinbarung mit Iserlohn genehmigte die Bezirksregierung in Arnsberg letztlich die Dreizügigkeit für das FBG.

Die Anmeldezahlen im Überblick:

Friedrich-Bährens-Gymnasium
125 Anmeldungen

  • 108 aus Schwerte
  • 5 aus Iserlohn
  • 12 aus Dortmund (inkl. 6 Geschwisterkinder)

Ruhrtalgymnasium
80 Anmeldungen

  • 54 aus Schwerte
  • 4 aus Iserlohn
  • 22 aus Dortmund (inkl. 11 Geschwisterkinder)

Gesamtschule Gänsewinkel
110 Anmeldungen

  • 101 aus Schwerte
  • 7 aus Holzwickede
  • 1 aus Iserlohn
  • 1 aus Dortmund

Theodor-Fleitmann-Gesamtschule
102 Anmeldungen

  • 102 aus Schwerte
  • Die Anmeldungen von 11 Schülerinnen und Schülern aus Schwerte fehlen noch.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Bild: Presse-Info

Stabsstelle Recht und Presse
Rathausstr. 31
58239 Schwerte

Carsten Morgenthal
 0 23 04 / 104-300
 0 23 04 / 104-211
 presse(at)stadt-schwerte.de


Die wöchentliche Kolumne aus dem Rathaus

... lesen Sie jeden Samstag auch im