Einfahrt zur Ostenstraße wird gesperrt - und für einen Tag entsperrt


Schwerte. Die Instandsetzung der Bushaltestelle und die Erneuerung des Gehwegs in der Ostenstraße wird nicht ohne Folgen sein für den innerstädtischen Verkehr. Auch an anderen Stellen in Schwerte kommt es zu Einschränkungen.

So sieht die gesperrte Einfahrt
in die Ostenstraße von oben aus.
Originalbild zum Download


Die Umleitung führt durch
die Innenstadt.
Originalbild zum Download


In diesem Bereich ist das
Linksabbiegen aus Garenfeld
kommend temporär nicht
möglich.
Plan: Hiller GmbH
Originalbild zum Download


So wird von Dienstag (3. September) an die Einfahrt in die Ostenstraße von der Bethunestraße aus nicht möglich sein. Weil für den Gehwegneubau und den Bau der Bushaltestelle viel Platz benötigt wird, kann ein Begegnungsverkehr in  der Ostenstraße nicht zugelassen werden. Eine Umleitungsstrecke ist ausgeschildert und führt über Nordwall, Friedenstraße, Westwall, Hagener Straße, Brückstraße und Hellpothstraße zur Ostenstraße. Die Maßnahme dauert bis zum 30. September.

Übrigens: Die Sperrung wird am 15. September für einen Tag aufgehoben. Dann ist nämlich die Innenstadt gesperrt, weil zeitgleich der verkaufsoffene Sonntag zum Pannekaukenfest und der Hospizlauf stattfindet. Da an diesem Tag in der Ostenstraße keine Bautätigkeit stattfinden wird, kann die Baustelle so verkleinert werden, dass ein Begegnungsverkehr möglich ist.

Auf der Hagener Straße wird vom 30. September an in Höhe der DB-Brücke eine Fahrspur eingezogen. Das macht das Linksabbiegen aus Richtung Garenfeld kommend an dieser Stelle unmöglich. Die Umleitung erfolgt über den Kreisel in Westhofen; sie führt den Verkehr über den Kreisel wieder zurück zur Baustelle, wo das Rechtsabbiegen möglich ist. In diesem Bereich wird die Straßenoberfläche wieder hergestellt. Die Maßnahme ist schnell beendet und dauert nur bis zum 2. Oktober.

Der 15. September ist ein Sonntag. An diesem Tag wird in der Straße "Am Dohrbaum" eine Oberflächensanierung stattfinden. Deshalb ist in der Zeit von 6 Uhr bis zum nächsten Morgen um 5 Uhr die Einfahrt in den Dohrbaum von der Hörder Straße aus nicht möglich.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Bild: Presse-Info

Rathausstr. 31
58239 Schwerte

Ingo Rous
 0 23 04 / 104-346
 0 23 04 / 104-211
 presse(at)stadt-schwerte.de