Holger Ehrich neuer Leiter des Kulturbüros: "Welttheater der Straße" gesichert


Holger Ehrich wird zum 1. Oktober die Leitung des Kulturbüros im Kultur- und Weiterbildungsbetrieb der Stadt Schwerte (KuWeBe) übernehmen. Bürgermeister Dimitrios Axourgos stellte den studierten Medienwissenschaftler jetzt der Öffentlichkeit vor. Holger Ehrich ist zurzeit seit 2006 künstlerischer Leiter des "Internationalen ComedyArts Festivals Moers", Deutschlands ältestem Festival für Humorkunst. Er verlässt Moers auf eigenen Wunsch. Der neue "Chef" im Kulturbüro wird darüber hinaus auch neuer künstlerischer Leiter des "Welttheaters der Straße" und übernimmt diese Aufgabe bereits für die kommende Veranstaltung am 24. und 25.August.

"Ich bin mir sicher, dass Holger Ehrich seine langjährige Erfahrung in der kommunalen Kulturarbeit und sein eigenes künstlerisches Engagement gewinnbringend für die Stadt Schwerte einsetzen wird", sagt Bürgermeister Dimitrios Axourgos über den gebürtigen Krefelder, der außerdem noch selbst auf der Bühne steht: Als eine Hälfte des Physical-Comedy-Theaters "Duo Diagonal" spielt er seit 1999 sowohl auf einheimischen Bühnen als auch auf renommierten internationalen Festivals. Beim "Welttheater der Straße" war das Duo übrigens bereits zweimal zu Gast. Daneben war er von 1998 bis 2008 als Hörspielregisseur für den WDR und ORB tätig. In seiner Zeit in Moers konnte er mehrere unterschiedliche Kunstprojekte in der Region initiieren. In Schwerte wird er mit einer halben Stelle tätig sein, weil er weiterhin künstlerisch tätig sein will.

Holger Ehrich freut sich auf die neue Aufgabe: "Das Theater im öffentlichen Raum erlebt in Deutschland derzeit einen starken Aufschwung. Das ‚Welttheater der Straße' gehört dabei zu den renommiertesten Festivals der Szene. Deshalb ist es mir eine große Ehre und Herausforderung, diese traditionsreiche Veranstaltung in die Zukunft zu führen."

Neben Holger Ehrich werden auch noch zwei weitere Beschäftigte das Kulturbüro, welches seinen Sitz im Wuckenhof hat, verstärken. Anja Scheiwe wird zum 1. Juli als Verwaltungskraft zurückkehren. Neu dabei ist die Schwerter Journalistin Andrea Reinecke, die sich zuletzt als Projektleiterin der Ruhrstadtkinder einen Namen gemacht hatte. Darüber hinaus ist auch weiterhin Claudia Lonzer im Kulturbüro tätig.

Die Neubesetzung der Leitung des Kulturbüros war erforderlich geworden, nachdem der bisherige Stelleninhaber Jan Suberg zum 30. Juni überraschend gekündigt hatte. "Die jetzt getroffenen Personalentscheidungen machen das Kulturbüro zukunftsfähig und sichern die künstlerische Leitung des Straßentheaters in Schwerte auf hohem Niveau", freut sich Bürgermeister Dimitrios Axourgos, der nach Bekanntwerden des personellen Engpasses im Kulturbüro die Angelegenheit zur "Chefsache" erklärt. In Gesprächen mit Vorstand und Verwaltungsrat des KuWeBe hatte er sich persönlich für die jetzt gefundene Lösung eingesetzt. "Für die rasche und unbürokratische Umsetzung bedanke ich mich ganz besonders bei dem Vorsitzenden des Verwaltungsrates Hans-Georg Winkler und dem stellvertretenden Vorstand Matthias Hein."

Foto:
(v.l.) Anja Scheiwe (Kulturbüro), Vorsitzender des Verwaltungsrates des KuWeBe und Erster Beigeordneter Hans-Georg Winkler, Bürgermeister Dimitrios Axourgos, stellvertretender Vorstand KuWeBe Matthias Hein, Andrea Reinecke (Kulturbüro), Holger Ehrich (künftiger Leiter des Kulturbüros), Claudia Lonzer (Kulturbüro).

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Bild: Presse-Info

Rathausstr. 31
58239 Schwerte

Carsten Morgenthal
 0 23 04 / 104-300
 0 23 04 / 104-211
 presse(at)stadt-schwerte.de


Die wöchentliche Kolumne aus dem Rathaus

... lesen Sie jeden Samstag auch im