Stadt lässt konsequent abschleppen


Bürgermeister Dimitrios Axourgos unterzeichnete einen Vertrag mit dem Abschleppunternehmen ASD Klein. Die Stadt will ab 1. August  verstärkt gegen Falschparker*innen im Bereich der Hagener Straße und stadtweit auf Schwerbehindertenplätzen und Feuerwehrzufahrten vorgehen.

Im Bereich der
Hagener Straße wird
künftig abgeschleppt.

Originalbild zum Download


"Vielen Bürger*innen sind die Falschparker*innen schon länger ein Dorn im Auge. Wir müssen das noch konsequenter ahnden und eben auch abschleppen. Gerade im Bereich der Hagener Straße kommt es leider immer wieder zu Verstößen", sagt die zuständige Beigeordnete Bettina Brennenstuhl. Jenny Golombek, Leiterin des Ordnungsamtes der Stadt, bekräftigt: "In Zukunft schleppen wir bei Verstößen gegen die Straßenverkehrsordnung auch stadtweit ab. Das ist notwendig." 

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Bild: Presse-Info

Rathausstr. 31
58239 Schwerte

Ingo Rous
 0 23 04 / 104-346
 0 23 04 / 104-211
 presse(at)stadt-schwerte.de