Anliegen von A - Z

Aktionstag für Entgeltgleichheit zwischen Frauen und Männern- Equal Pay Day

Wussten Sie dass ...

  • Deutschland beim geschlechterspezifischen Lohnvergleich in Europa nur den 21. Platz einnimmt und Malta den ersten?
  • die Einkommensunterschiede zwischen den Geschlechtern mit zunehmendem Alter der Frauen größer werden?
  • mit höheren Positionen auch die Einkommensschere auseinander geht? Der Entgeltunterschied ist bei den frei verhandelten Gehältern am größten.

Immer noch müssen Frauen fast bis Ende März arbeiten, um den Jahresverdienst zu erlangen, den Männer bereits am 31. Dezember des Vorjahres in der Tasche hatten.

Den ersten Equal Pay Day in Deutschland, am 15. April 2008, organisierte Business Professional Women (BPW Germany). Als Zeichen des Protestes diente die rote Tasche.

Auch die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Schwerte ruft zusammen mit der Arbeitsgemeinschaft Schwerter Frauengruppen jährlich dazu auf, die Ungleichbehandlungen von Frauen im Erwerbsleben abzuschaffen. In Aktionen informieren wir über die Entgeltungerechtigkeit und ihre Ursachen.

Ihre Ansprechperson

Birgit Wippermann

birgit.wippermann(at)
stadt-schwerte.de
 0 23 04 / 104-691 Adresse | Öffnungszeiten | Details