Virtuelles Rathaus

Anliegen von A - Z

Amtliches Liegenschaftskatasterinformationssystem (ALKIS®)

Das bundeseinheitliche Verfahren ALKIS® ersetzt in Deutschland die Automatisierte Liegenschaftskarte (ALK) und das Automatisierte Liegenschaftsbuch (ALB), indem es diese Informationen in einem System vereint.

Es enthält sowohl aus der ALK die Flurstücksgrenzen, Gebäude, Grenzpunkte und Lagebezeichnungen, als auch aus dem ALB den beschreibenden Teil mit Eigentümerangaben, Flächengrößen und Schätzungen.

ALKIS® wurde von der Arbeitsgemeinschaft der Vermessungsverwaltungen der Länder der Bundesrepublik Deutschland (AdV) entwickelt. Mit seiner Einführung wird im Liegenschaftskataster die Einheitlichkeit in Deutschland auf der Basis internationaler Standards und Normen erreicht.

Ein weiterer grundlegender Modernisierungsprozess im Liegenschaftskataster war die Änderung des Koordinatenbezugsystem des Deutschen Hauptdreiecksnetzes mit dem Koordinatensystem Gauß-Krüger (DHDN/GK) in das Europäische Terrestrische Referenzsystem 1989 mit der Universalen Transversalen Mercator-Abbildung (ETRS89/UTM), das beim Kreis Unna in 2010 eingeführt wurde.

Das Liegenschaftskataster für Schwerte wird vom Katasteramt Unna geführt. Sämtliche Vermessungen am Grundstücksbestand, müssen in das ALKIS® übernommen werden. Die eingetretenen Veränderungen sind den Grundbuchämtern und den Finanzämtern mitzuteilen.

Bei dieser Dienstleistung handelt es sich um eine externe Dienstleistung. Details zu dieser Dienstleistung finden sie unter folgendem Link:

 Kreis Unna