Anliegen von A - Z

B 236 n

Der Landesbetrieb Straßen NRW hat den vierstreifigen Ausbau der B 236 zwischen der Stadtgrenze zu Dortmund und der Autobahnanschlussstelle A 1 Schwerte in der bestehenden Trasse geplant.

 

Für den Ausbau der B 236, Stadtgrenze Dortmund / Schwerte bis Anschlussstelle A 1 Schwerte von Bau-km 0-210,000 bis Bau-km 1+714,000 (Abschnitt 57, Stat. 1.5+85,000 bis Abschnitt 56, Stat. 0.9+50,000), zusammen mit den hiermit im Zusammenhang stehenden Änderungsmaßnahmen an dem Verkehrswegenetz, der Maßnahmen zum Ausgleich für den Eingriff in Natur und Landschaft und den wasserwirtschaftlichen Maßnahmen auf dem Gebiet der Städte Dortmund und Schwerte wurde der Planfeststellungsbeschluss am 22. Dezember 2016 getroffen.

Die Deutsche Einheit Fernstrassenplanungs- und bau GmbH (DEGES), Berlin/ Düsseldorf hat für den Landesbetrieb Strassenbau NRW die Aufgabe übernommen, den Ausbau der B 236 von der Anschlussstelle Schwerte, BAB A1 bis zur Stadtgrenze Dortmund ausführungsreif zu planen und zu bauen.

Aktuelle Angaben und weiterführende Unterlagen finden Sie auf der Projektseite der DEGES:

 https://nrw.deges.de/projekte/b-236-ausbau-der-bundesstrasse-zwischen-schwerte-und-dortmund-85

Ihre Ansprechperson

Dirk Hoppe

dirk.hoppe(at)
stadt-schwerte.de
 0 23 04 / 104-604 Adresse | Öffnungszeiten | Details