Anliegen von A - Z

Baulückenkataster

Sie möchten ein Einfamilienhaus für sich und Ihre Familie errichten, ein Mehrfamilenhaus als Kapitalanlage bauen oder sich als Gewerbetreibender in Schwerte niederlassen?

Dann kann Ihnen das Baulückenkataster eine Hilfe bei der Suche nach einem geeigneten Baugrundstück sein.

Das Baulückenkataster beinhaltet Flächen, die aus städtebaulicher Sicht geschlossen werden sollten.

Neben den Lücken zwischen zwei bebauten Grundstücken, wie sie insbesondere bei geschlossener Bauweise für jeden erkennbar sind, weist das Kataster u.a. auch geringfügig bebaute oder fehlgenutzte Flächen, sowie noch freie Parzellen in neu erschlossenen Baugebieten auf.

In den überwiegenden Fällen sind die äußere Erschließung und Infrastruktur in ausreichendem bzw. nur geringfügig zu ergänzendem Umfang vorhanden; ebenso werden keine oder nur geringe bodenordnende Maßnahmen erforderlich.

Zusätzlich enthält das Baulückenkataster folgende Angaben über:

  • die Bebaubarkeit der Grundstücke wie Gebietsangaben (z.B. Wohn- oder Gewerbegebiet),
  • das Maß der baulichen Nutzung ( z.B. bebaubare Fläche, Geschossigkeit, Dachform) und
  • ob ein Bebauungsplan vorhanden ist.

Das Baulückenkataster wird regelmäßig aktualisiert. Dennoch ist es nicht auszuschließen, dass Flächen nicht erfasst oder zwischenzeitlich bebaut sind.

Der Nachweis der im Baulückenkataster geführten Flächen erfolgt ohne Haftung einer sofortigen oder absehbaren Bebaubarkeit.

Hinweise zur Benutzung des Baulückenkatasters:

Es können aus dem Baulückenkataster keine planungs- oder bauordnungsrechtlich relevanten Ansprüche abgeleitet werden.

Das Baulückenkataster enthält keine Angaben über den Grundstückseigentümer oder über Verkaufsabsichten des Eigentümers.

Ihre Ansprechperson

Bernd Franke

bernd.franke(at)
stadt-schwerte.de
 0 23 04 / 104-615 Adresse | Öffnungszeiten | Details