Anliegen von A - Z

Bebauungsplan Nr. 188 "Am Rosenweg"

In seiner Sitzung am 09.05.2017 hat der Ausschuss für Infrastruktur, Stadtentwicklung und Umwelt des Rates der Stadt Schwerte die Aufstellung des Bebauungsplans Nr. 188 "Am Rosenweg" gemäß § 2 Abs. 1 BauGB beschlossen. Gleichzeitig ist die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 BauGB in Form einer Abendveranstaltung und anschließendem 14-tägigem Aushang der Planunterlagen im Rathaus der Stadt Schwerte durchzuführen (DS IX/0552).

Das städtebauliche Konzept des Entwurfs sieht vor, eine Verzahnung der bestehenden Siedlungsformen entlang des Rosenwegs mit dem südlich angrenzenden Landschaftsraum zu erreichen. Durch das Anlegen eines Angers im Zentrum des neuen Quartiers wird ein hochwertiger städtischer Freiraum geschaffen, der eine Adresse schafft und Identität stiftet. Die Gebäudetypologie nimmt Bezug auf die Wohnformen und städtebauliche Dichte in der Umgebung und fügt sich daher in den Bestand ein. Dabei liegt der Fokus der neuen Wohnformen im Bereich des Geschosswohnungsbaus.

Die Planunterlagen lagen gemäß § 3 Abs. 1 BauGB vom 19.10.2017 bis einschließlich 03.11.2017 während der Dienststunden im Bereich Stadtplanung und Umwelt zur Einsicht aus. Während der Auslegungsfrist konnten Anregungen schriftlich oder während der Dienststunden auch zur Niederschrift im Bereich Stadtplanung und Umwelt vorgebracht werden.

Der Öffentlichkeit sollte damit frühzeitig die Möglichkeit gegeben werden, sich über die allgemeinen Ziele und Zwecke sowie die wesentlichen Auswirkungen der Planung zu unterrichten sowie Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung zu nehmen.


Hinweise:
Stellungnahmen, die nicht fristgerecht abgegeben wurden, können bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben.

Die frühzeitige Beteiligung wurde im Amtsblatt Nr. 07/17 der Stadt Schwerte am 27.07.2017 ortsüblich bekannt gemacht.

Da das beschleunigte Verfahren gem. § 13a BauGB angewendet wird, wird von einer Umweltprüfung und von der Angabe nach § 3 Abs. 2 Satz 2 BauGB, welche Arten umweltbezogener Informationen verfügbar sind, abgesehen (§13a Abs. 2 Ziff. 1 i.V.m. § 13 Abs. 3 Satz 1 BauGB).

Ihre Ansprechpersonen

Timo Rüßler

Timo.Ruessler(at)
stadt-schwerte.de
 0 23 04 / 104-622 Adresse | Öffnungszeiten | Details

David Weber

David.Weber(at)
stadt-schwerte.de
 0 23 04 / 104-646 Adresse | Öffnungszeiten | Details