Anliegen von A - Z

Denkmalrechtliche Erlaubnis

Für die Veränderung von Denkmälern ist nach § 9 Denkmalschutzgesetz NW eine Erlaubnis erforderlich.

Sie sollten die Erlaubnis frühzeitig bei der Unteren Denkmalbehörde beantragen, um genügend Zeit für evtl. Abstimmungen zwischen den beteiligten Parteien zu haben. In der Regel lässt sich bei einem gemeinsamen Termin vor Ort die geplante Maßnahme im Detail zu aller Zufriedenheit abstimmen. Dies geschieht in der Regel unter Beteiligung des Westfälischen Amtes für Denkmalpflege in Münster.

Wenn Sie eine erlaubnispflichtige Maßnahme (=Veränderung) planen, empfiehlt es sich unverbindlich Kontakt mit der Unteren Denkmalbehörde aufzunehmen, damit das weitere Verfahren besprochen werden kann. Zur Abstimmung der denkmalgerechten Ausführung einer geplanten Maßnahme, sollte ein Angebot oder ein Kostenvoranschlag des durchführenden Unternehmers vorliegen.

  • abhängig von der geplanten Maßnahme in Absprache mit der Unteren Denkmalbehörde:
    • Bauzeichnungen,
    • detaillierte Angebote der einzelnen Gewerke.

Ihre Ansprechperson

Justine Schleier

Untere Denkmalbehörde

Justine.Schleier(at)
stadt-schwerte.de
 0 23 04 / 104-705 Adresse | Öffnungszeiten | Details