Anliegen von A - Z

Elektronische Kommunikation mit der Stadt Schwerte

Teilweise Zugangseröffnung nach dem Verwaltungsverfahrensgesetz für das Land Nordrhein-Westfalen (VwVfG.NRW)

Die elektronische Kommunikation mit der Stadt Schwerte ist auf den Bereich der Verwaltungsverfahren gem. § 3a VwVfG.NRW ausgerichtet. Die Übermittlung elektronischer Dokumente ist danach insoweit zulässig, soweit der Empfänger (Stadt Schwerte) hierfür einen "Zugang" eröffnet hat. Die Stadt Schwerte eröffnet hiermit teilweise ihren "Zugang" für die elektronische Kommunikation nach Maßgabe der nachfolgenden Regelungen.

Diese betreffen nur den Bereich der elektronischen Kommunikation zwischen Ihnen als Bürger und der Stadt Schwerte als Behörde. Angebote Dritter (z. B. andere Behörden, gewerbliche Unternehmen) die auf dieser Website erscheinen, sind hiervon nicht betroffen.

Für die rechtserhebliche Kommunikation im Sinne des Verwaltungsverfahrensgesetzes ist ausschließlich diese zentrale E-Mail-Adresse zu nutzen: 

Ausnahmen gelten für Widersprüche und förmliche Zustellungen.

Seitens der Stadt Schwerte werden Sie gebeten, alle der vorstehenden Regelungen für die elektronische Kommunikation mit der Kommune zu beachten. Sollten sich Änderungen diesbezüglich ergeben, so wird auf dieser Website darauf hingewiesen.

Allgemeiner Hinweis

Technisch gesehen ist die Kommunikation über das Internet per E-Mail unsicher. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass unberechtigte Dritte Kenntnis vom Inhalt der elektronischen Post nehmen und evtl. sogar beeinflussen oder manipulieren.

Vertrauliche Informationen mit personenbezogenen Daten und schutzwürdigen Inhalten sollten daher nicht per E-Mail, sondern auf dem herkömmlichen Postweg versandt werden.

Ihre Ansprechperson

Torsten Kattwinkel

torsten.kattwinkel(at)
stadt-schwerte.de
 0 23 04 / 104-254 Adresse | Öffnungszeiten | Details