Virtuelles Rathaus

Anliegen von A - Z

Kommunale Friedhöfe in Schwerte

Wenn Menschen sterben - nach langer Krankheit oder ganz plötzlich - müssen Angehörige und Freunde nicht nur den persönlichen Schmerz bewältigen, sondern auch einen würdevollen Abschied organisieren.

Nachfolgende Informationen sollen Ihnen bei den Entscheidungen über den Friedhof, aber auch die möglichen Bestattungsformen und Grabarten Hilfestellung geben.

Die Stadt Schwerte verwaltet insgesamt 5 kommunale Friedhöfe mit einer Gesamtfläche von 10,5 ha.
Aufgrund ihrer Lage und ihres parkähnlichen Charakters dienen sie nicht nur als Orte der Trauer, sondern auch der Erholung.

 Übersicht aller städtischen Friedhöfe

Auf allen Friedhöfen besteht die Möglichkeit der Anmietung der Trauerhallen vor Ort.

Neben den Gebühren für den Erwerb eines Nutzungsrechtes entsteht im Bestattungsfall eine weitere Gebühr. Diese enthält

  • Vorbereitung der Grabstätte,
  • Öffnen und Schließen des Grabes,
  • Abräumen der Kränze und Blumen sowie
  • Setzen eines Nothügels

Für das Abräumen der Grabstätte und die Entsorgung des Steins nach Ablauf der Ruhezeit entstehen keine weiteren Kosten.

Als besonderen Service bietet die Friedhofsverwaltung Schwerte, maximal fünf Jahre vor Ablauf der Ruhezeit, eine Pflegeübernahme an.

Der Vorerwerb von Wahlgrabstätten zu Lebzeiten ist ebenfalls denkbar. Wenden Sie sich an die Friedhofsverwaltung!

Ihre Ansprechpersonen

Uwe Tembaak

Uwe.Tembaak(at)
stadt-schwerte.de
 0 23 04 / 104-319 Adresse | Öffnungszeiten | Details

Katja Kordt

Katja.Kordt(at)
stadt-schwerte.de
 0 23 04 / 104-320 Adresse | Öffnungszeiten | Details