Virtuelles Rathaus

Anliegen von A - Z

Naturerlebnispfad

Mit der Eröffnung fünf weiterer Stationen wurde der im Mai 2010 eröffnete Naturerlebnispark komplettiert.

Auf einer Streckenlänge von rd. 1,6 km sind 21 Erlebnisstationen nach den neuesten Erkenntnissen der Umweltpädagogik umgesetzt worden. "Sylvia", ein Buchenblatt aus dem Schwerter Wald, begleitet die Besucher auf den interaktiven Erlebnis- und Sinnes-Stationen, die die Neugierde anregen, immer mehr über den Schwerter Wald zu erfahren. Wichtig ist auch der lokale Bezug, der die individuellen Aspekte des Gebietes, wie die heimische Fauna und Flora sowie die Historie und Überlieferungen, berücksichtigt.

Die Wege sind gut ausgebaut und auch für Familien mit Kinderwagen und beim Gehen eingeschränkte Personen geeignet. Da sie aber nicht asphaltiert sind, können einige feuchte Stellen auftreten. Es wird daher empfohlen, immer festes Schuhwerk zu tragen.

Unter dem Dach des Schwerter Stadtmarketing-Vereins erforderte der Schritt von der Idee bis hin zum Start der konkreten Ausführung ein außerordentlich hohes Maß an Einsatzbereitschaft. Emelie Prüser vom Freischütz Schwerte hat neben vielen Sponsoren auch die "Stiftung Umwelt und Entwicklung" für die Unterhaltung des Naturerlebnispfades gewonnen. Um die Unterstützung auch sichtbar zu würdigen, wird jeder Sponsor an den einzelnen Stationen namentlich genannt. Um noch weitere Stationen errichten zu können, sind Sponsoren weiterhin herzlich willkommen.

Bei dieser Dienstleistung handelt es sich um eine externe Dienstleistung. Details zu dieser Dienstleistung finden sie unter folgendem Link:

Freischütz Schwerte, Frau Emelie Prüser


Hier geht es zur digitalen Karte:

Digitale Karte

Ihre Ansprechperson

Dirk Halberscheidt

dirk.halberscheidt(at)
stadt-schwerte.de
 0 23 04 / 104-619 Adresse | Öffnungszeiten | Details