Anliegen von A - Z

Öffnung von Einbahnstraßen

In fahrradfreundlichen Städten ist das Fahren gegen die für den Kfz- Verkehr geltende Einbahnrichtung zunehmend Standard.

In der Vergangenheit war dies oftmals nur in Verbindung mit baulichen Elementen, sogenannte "Radfahrschleusen" möglich. Heute reicht das alleinige Ausschildern. Das Verbot der Einfahrt erhält den Zusatz "Radverkehr frei" und bei sogenannten echten Einbahnstraßen wird das Einbahnstraßenschild mit dem Zweirichtungspfeilen versehen.

In Schwerte gibt es 46 "echte" und "unechte" Einbahnstraßen. Davon entfallen 36 auf den Innenstadtbereich und 10 auf die Ortsteile. 82 % der Einbahnstraßen insgesamt sind für den Radverkehr geöffnet.

Ihre Ansprechperson

Klaus Jung

klaus.jung(at)
stadt-schwerte.de
 0 23 04 / 104-643 Adresse | Öffnungszeiten | Details