Anliegen von A - Z

Reisepass

Nachdem die Bundesrepublik Deutschland als eines der ersten EU-Länder seit dem 01.11.2005 den elektronischen Reisepass (kurz: ePass) mit biometrischen Daten eingeführt hat, hat dieser Pass seit 01.03.2017 nun sein äußeres Erscheinungsbild geändert. Der Chip im ePass enthält weiterhin die üblichen Passdaten und das Lichtbild. Seit November 2007 werden zusätzlich zwei Fingerabdrücke digital gespeichert.

Ob Sie für Ihr Reiseziel einen Reisepass und/oder ein Visum benötigen, erfahren Sie auf der Internetseite des Auswärtigen Amtes (www.auswaertiges-amt.de).

  • Ausstellung für Personen unter 24 Jahre: 37,50 Euro. 
  • Ausstellung für Personen über 24 Jahre: 60,00 Euro. 
  • Für Vielreisende besteht auch die Möglichkeit einen Pass mit 48 Seiten auszustellen. Die Mehrkosten hierfür betragen 22,00 Euro
  • Sollte die übliche Wartezeit auf den ePass von vier Wochen nicht mehr ausreichen, besteht die Möglichkeit innerhalb von 72 Stunden einen Express-Pass zu beantragen. Die Mehrkosten hierfür betragen 32,00 Euro.
  • Änderung der Wohnortangabe: gebührenfrei

Die anfallende Gebühr kann auch per ec-cash bezahlt werden.

  • Alter Reisepass oder Personalausweis bzw. Kinderausweis oder Kinderreisepass
  • Sind Sie
    • verheiratet,
      benötigen Sie zusätzlich das aktuelle Familienstammbuch
      • Personen, die vor dem 01.01.1958 geheiratet haben, benötigen eine aktuelle Heiratsurkunde
    • ledig,
      benötigen Sie eine aktuelle Geburtsurkunde
    • geschieden oder verwitwet,
      benötigen Sie eine aktuelle Familienbuchabschrift.
  • Aktuelles biometrisches Lichtbild nach der Fotomustertafel der Bundesdruckerei. Die ortsansässigen Fotografen sind hierüber informiert.
  • Persönliche Vorsprache ist erforderlich.
  • Antragsteller, die das 16. aber noch nicht das 18. Lebensjahr vollendet haben, müssen eine schriftliche Einverständniserklärung der Eltern vorlegen. Bei Antragstellern, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, muss zusätzlich ein Erziehungsberechtiger bei Antragstellung anwesend sein. Ist ein Elternteil allein sorgeberechtigt, ist hierüber ein entsprechender Nachweis vorzulegen (z.B. Vorlage eines Beschlusses des Familien- oder Vormundschaftsgerichtes).

    Bitte bringen Sie die v.g. Unterlagen (einschließlich Geburtsturkunde bzw. Familienbuch) vollständig mit, da ansonsten die Ausstellung eines Reisepasses nicht möglich ist.

Ihre Ansprechpersonen

Femke Hanna

Femke.Hanna(at)
stadt-schwerte.de
 0 23 04 / 104-250 (zentral) Adresse | Öffnungszeiten | Details

Michaela Struwe

michaela.struwe(at)
stadt-schwerte.de
 0 23 04 / 104-250 (zentral) Adresse | Öffnungszeiten | Details

Petra Zielony

petra.zielony(at)
stadt-schwerte.de
 0 23 04 / 104-250 (zentral) Adresse | Öffnungszeiten | Details

Brigitte Osthoff

brigitte.osthoff(at)
stadt-schwerte.de
 0 23 04 / 104-250 (zentral) Adresse | Öffnungszeiten | Details

Martina Buhl

martina.buhl(at)
stadt-schwerte.de
 0 23 04 / 104-250 (zentral) Adresse | Öffnungszeiten | Details

Claudia Jesser

claudia.jesser(at)
stadt-schwerte.de
 0 23 04 / 104-250 (zentral) Adresse | Öffnungszeiten | Details

Sarah Rüth

sarah.rueth(at)
stadt-schwerte.de
 0 23 04 / 104-250 (zentral) Adresse | Öffnungszeiten | Details