Virtuelles Rathaus

Anliegen von A - Z

Wahlhelfer für Bundestagswahl gesucht!

Am 24. September findet die Bundestagswahl statt.

Die Stadt Schwerte benötigt für die Durchführung der Wahlen über 300 Helferinnen und Helfer in den Wahllokalen. Neben den städtischen Bediensteten, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern anderer Behörden und Parteimitgliedern benötigen wir auch die Mithilfe der Bürgerinnen und Bürger in Schwerte. Schon bei den letzten Wahlen hat die Stadt Schwerte vermehrt auf freiwillige Helferinnen und Helfer gesetzt und damit gute Erfahrungen gesammelt.

Für Sie wichtige Informationen:

  • Sie brauchen keine Vorkenntnisse.
  • Ihre Anmeldung ist freiwillig und gilt nur für die von Ihnen gewünschten Wahlen.
  • Wenn Sie sich freiwillig melden, werden wir Ihre Wünsche zum Einsatzort, soweit möglich, berücksichtigen.
  • Sie erhalten ein kleines finanzielles "Dankeschön", die sogenannte Wahlhelferentschädigung zwischen 50,00 Euro und 80,00 Euro abhängig von Ihrer Funktion im Wahlvorstand
  • Den Wahlsonntag können Sie nach Absprache mit dem Wahlvorsteher und den übrigen Mitgliedern im Wahlvorstand in Schichten einteilen. Der Wahlvorstand ist groß genug, um eine Vormittags- und eine Nachmittagschicht zu bilden.
  • Am Wahltag ist das Team des Wahlamtes bei Fragen für Sie immer erreichbar.

Bei der Wahlhelfertätigkeit handelt es sich um ein Ehrenamt. Hierzu werden Sie mit einer schriftlichen Benachrichtigung berufen.

Bitte beachten Sie: Die förmliche Berufung kann, wenn sie einmal schriftlich ausgesprochen ist, in der Regel nicht rückgängig gemacht werden. Wer dann am Wahltag nicht erscheint, muss unter Umständen ein Bußgeld zahlen! Deswegen: Melden Sie sich bitte nur, wenn Sie wirklich ernsthaft Interesse haben.

Haben Sie bereits jetzt Fragen? Nähere Informationen erhalten Interessierte bei den unten aufgeführten Ansprechpartnern. Oder Sie melden sich am besten gleich mit dem Formular (siehe unter »Formulare«) online an.

Sofern Sie mir bereits anlässlich der Durchführung der Landtagswahl am 14.05.2017 eine Zusage für die Bundestagswahl gegeben haben, ist eine erneute Meldung nicht erforderlich. In diesem Fall werde ich Ihren Einsatz bei meiner Planung berücksichtigen.

  • Wahlhelferanmeldung

    Bitte melden Sie sich nur, wenn Sie wirklich ernsthaftes Interesse haben. 

Ihre Ansprechperson

Daniel Lindemann

daniel.lindemann(at)
stadt-schwerte.de
 0 23 04 / 104-315 Adresse | Öffnungszeiten | Details